40 Jahre Arbeitssicherheitsgesetz

Technik in Betrieben immer sicherer.

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle sank im ersten Halbjahr 2014 um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit setzt sich der positive Trend der vergangenen Jahre weiter fort. „Das ist vor allem den weniger risikoreichen Arbeitsplätzen zu verdanken, weil häufiger automatisierte Maschinen risikoreiche Arbeiten wie Schweißen übernehmen“, sagt Werner Lüth, Experte für Arbeitsschutz bei TÜV Rheinland. Ein weiterer Grund für die positive Entwicklung liegt in den gesetzlich verschärften Arbeitsschutzbestimmungen: Mit der Verabschiedung des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG) vor 40 Jahren begann der moderne Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland. Unternehmen wurden verpflichtet, sich durch Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit betreuen und beraten zu lassen.