Beitragserhöhung bei Kfz-Versicherung vermeiden

Ältere Verkehrsteilnehmer sollten noch bis zum 30. November Angebote vergleichen.

Immer mehr Menschen sind bis ins hohe Alter mit dem eigenen Pkw unterwegs. Damit ist die Kfz-Versicherung eine nicht unbedeutende Kostenposition im Haushaltsbudget. Versicherer kalkulieren für diese Kunden häufig höhere Prämien. Deshalb rät die Verbraucherzentrale Sachsen nicht nur Fahranfängern, sondern auch den „Alten Hasen“, jährlich die Autoversicherungen zu prüfen und gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. „Der Aufwand ist gering und die Ersparnis kann weit mehr als 100 Euro betragen“, ermutigt Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen, zur Tat zu schreiten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.