Berechnung der Betriebsrente

Zulässige unterschiedliche Behandlung von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten.

Bei unterschiedlichen Vergütungsstrukturen von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten kann sich auch die Berechnung der Betriebsrente unterscheiden. So urteilte das Bundesarbeitsgericht.

Im verhandelten Fall ging es um die Versorgungsregelung eines Unternehmens, dass unterschiedliche Grundbeträge für Angestellte und gewerbliche Arbeitnehmer derselben Vergütungsgruppe vorsah. Gewerbliche Arbeitnehmer erreichen durch Schichtarbeit ein höheres pensionsfähiges Gehalt und erwerben Anspruch auf eine höhere gesetzliche Rente als Angestellte derselben Vergütungsgruppe.