Mietvertrag auf Lebenszeit

Mietverhältnis werden in der Regel auf unbefristete Zeit geschlossen.

Nur wenn der Eigentümer eine spätere Eigennutzung oder umfanreiche Instandsetzungsarbeiten plant, kann es zu Befristungen kommen. Auch ein Vertrag auf Lebenszeit des Mieters ist grundsätzlich eine Befristung.

Nach einem Urteil des Landgerichts Freiburg ist nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS darin aber kein Verstoß gegen die Bestimmungen des BGB zu sehen.