Pflicht zum Nachweis von Deutschkenntnissen bei Ehegattennachzug

Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofes sind Deutschkenntnisse beim Ehegattennachzug nicht erforderlich.

Demnach verstößt die Regelung, dass in Deutschland Drittstaatsangehörigen ein Visum zum Zweck des Ehegattennachzugs nur erteilt wird, wenn sie Grundkenntnisse der deutschen Sprache nachweisen können, gegen das Unionsrecht.