Versicherungen für Studierende

Mit dem Beginn des Wintersemesters sollten Studierende ihren Versicherungsschutz überprüfen.

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) rät, die dazu, diese fünf Versicherungen näher zu betrachten:

  • Die Hausratversicherung für Studierende, die in eine eigene Wohnung oder in ein WG-Zimmer ziehen.
  • Die private Unfallversicherung, da Studierende bei Freizeitunfällen kaum abgesichert sind.
  • Die Krankenversicherung nach Vollendung des 25. Lebensjahres.
  • Die private Altersvorsorge, da hier schon kleine Beiträge durch den Zinseszinseffekt große Summen im Alter ergeben können.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung, da die staatliche Absicherung kaum die Lebenshaltungskosten decken wird.

Wir beraten Sie gerne!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.